Infos folgen! Klickt auf das Bild um zu Instagram zu kommen. Dort findet ihr einige Informationen zu Reise :)
Infos folgen! Klickt auf das Bild um zu Instagram zu kommen. Dort findet ihr einige Informationen zu Reise :)

Tag Nr. 1 - Die Anreise nach Reykjavik

Wie bei jeder Reise startete unser Islandabenteuer natürlich auch mit der Anreise. Unser Flug mit Icelandair von Frankfurt nach Keflavik startete um 17:45 Uhr. Gelandet sind wie um 19:25 Uhr in Island. Der Flug dauert ca. 3,5h.

 

Island liegt in der Zeitzone "Greenwich Mean Time (GTM)". Diese weicht -2,0h von der MESZ ab, also 2h zurück.

 

Dieses mal haben wir den günstigsten Flug bei flüge.de  gefunden. Schaut euch am Besten bei den bekannten Websites um und vergleicht den aktuell besten Preis. Achtet darauf, dass ihr Gepäck dabei habt. Wir haben beinahe einen Flug ohne Gepäck gebucht. Sehr ungünstig für Winterklamotten. 

 

Der Flughafen in Keflavik ist ein großer Knotenpunkt für Flüge nach Amerika und Kanada. Ich habe schon von mehreren gehört, dass man bei Icelandair seinen Weiterflug von Keflavik ohne Aufpreis ein paar Tage hinauszögern kann und so Zeit hat, ein paar Sehenswürdigkeiten abzuklappern.

Um das Land kennen zu lernen muss man auch das heimische Bier trinken. Ist in vielen Urlaubsorten auch viel günstiger wie daheim. In den skandinavischen Ländern ist der Gegenteil der Fall. Alkoholische Getränke sind hier extrem teuer. 

 

Deshalb, deckt euch mit eurem Biervorrat im Duty-Freeshop am Flughafen in Keflavik ein. Ihr kostet der Sixpack zwar auch stolze 11 €, ist aber trotzdem günstiger als in den Alkoholstors in den Märkten. Im Supermarkt selbst gibt es zwar auch Bier zu kaufen...aber nur Light Beer.